über CONVEMA

Wir organisieren
Gesundheit

Der Startschuss für die CONVEMA Versorgungsmanagement GmbH erfolgte im Mai 2007 in Berlin. Als Dienstleister unterstützt CONVEMA Krankenkassen, Ärzte, Krankenhäuser und weitere Akteure im Gesundheitswesen im Versorgungs- und Vertragsmanagement. Dabei liegen die Kernkompetenzen in der Übernahme von Managementaufgaben und der Leistungsabrechnung. 

Mehr...

CONVEMA im Überblick

Auch so sind Sie schnell im Film.

Versorgungsprogramme - planbare Operationen in Berlin-Brandenburg

Vernetzte, qualitätsgesicherte Gesundheitsversorgung

Der stationäre Bereich ist mit rund einem Drittel der größte Ausgabensektor der gesetzlichen Krankenversicherung. Mit dem Kosten- und Fallmanagement hat der Gesetzgeber den Krankenkassen allerdings die Möglichkeit eingeräumt, Behandlungsverläufe zu steuern und Kosten zu senken.

Um jeden Patienten in der für ihn besten Versorgungsstruktur zu behandeln, stehen drei Optionen zur Verfügung, die bei Bedarf flexibel kombiniert werden können:

  • Ambulante Operation
  • Teilstationäre Operation (ambulantPlus)
  • Stationäre Operation

Die Krankenkasse profitiert von einer Teilnahme an der Verbundversorgung über

  • die Umsetzung des Grundsatzes "ambulant vor stationär" und die Vermeidung einer vollstationären Behandlung
  • Einsparungen bei ambulant durchgeführten Operationen bis zu 1.000,00 € je Fall
  • Einsparungen bei stationären Fällen durch abgesenkte Krankenhaus-Basisfallwerte bei allen Vertragskrankenhäusern
  • eine verstärkte Kundenbindung

Die Verbundversorgung gibt es in Berlin-Brandenburg und in Mitteldeutschland. Gemeinsam mit unseren Verbundpartnern arbeiten wir kontinuierlich an der Erweiterung des Behandlungsspektrums.

Das Modell der Verbundversorgung Berlin-Brandenburg ermöglicht eine vernetzte, qualitätsgesicherte Gesundheitsversorgung und über die Verzahnung beteiligter Akteure eine lückenlose Behandlung von Patienten. An diesem Netzwerk nehmen derzeit über 300 Fachärzte, 150 Hausärzte, acht Krankenhäuser und mehrere ambulante Operationszentren teil. Weiterhin haben sich mehr als 150 Anästhesisten und Pathologen dieser Kooperation angeschlossen.

Das Angebot der Verbundversorgung gilt für nahezu alle planbaren Operationen aus folgenden Fachgebieten:

  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Gynäkologie
  • Chirurgie
  • Orthopädie
  • Augenheilkunde

Flyer zur Verbundversorgung Berlin-Brandenburg (AOP)

Unsere Verbundpartner in Berlin-Brandenburg sind unter anderem:

Ärzteverbünde
Augen-Verbund Berlin e.V.
Chirurgisch-Orthopädischer-Verbund Berlin e.V.
Gyn-Verbund Berlin e.V.
HNO-Verbund Berlin e.V.

Krankenhäuser
Achenbach Krankenhaus
Park-Klinik Weißensee
Sana Klinikum Lichtenberg
Sankt Gertrauden Krankenhaus
Schlosspark-Klinik
Spreewaldklinik
Städtisches Klinikum Brandenburg
Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn

Operationszentren
Alexianer
DRK Kliniken Berlin-Westend
Havelklinik
Klinik Hygiea
Krankenhaus Bethel Berlin
Medizinzentrum am Sana Klinikum Lichtenberg
West-Klinik Dahlem

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:

Detlef Chruscz (Geschäftsbereich Versorgungssteuerung / Services)
T 030 2593861 – 121
F 030 2593861 – 199
E detlef.chruscz(at)convema.com

Nähere Informationen zu den übrigen Versorgungsprogrammen:

Planbare Operationen in Mitteldeutschland

Gelenkersatz/Endoprothetik

Degenerative Rückenerkrankungen

Psychotherapeutische Versorgung